Kompetenz – Krisenmanagement | Krisenkommunikation

Krisenprävention | Krisenkommunikation | Konfliktmanagement | Mediation

"Krise kann ein produktiver Zustand sein.

Mann muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."

(Max Frisch)

 

Die Ursachen für unternehmerische Krisen sind vielfältig. Ein Ursache, wie beispielsweise Covid-19, deren Entstehung nicht unmittelbar beeinflusst werden kann, bildet die Basis für ein präventives Krisenmanagement und eine professionelle Krisenkommunikation in Organisationen. Viele Krisen entstehen aus Situationen, die vorhersehbar sind, in ihrer Brisanz und Wirkung jedoch zuerst falsch eingeschätzt werden. Das Risikomanagement vieler Organisationen in Bezug auf Covid-19 ist hierfür beispielhaft.

 

Zur Vorbeugung eines persönlichen und unternehmerischen Reputationsverlustes ist es elementar, potentielle Krisenthemen frühzeitig zu identifizieren und Szenarien der Krisenbewältigung zu erstellen. So werden bereits vor Eintritt eines Krisenfalls, Risiken identifiziert, Präventionsmaßnahmen vorbereitet, Lösungsoptionen entwickelt und trainiert. Wesentlich ist hierbei das konsequente Einüben von Rollen und Abläufen für alle SPOKS innerhalb der Organisation. Professionelles Krisenmanagement schützt die Unternehmensreputation im Krisenfall und ist daher ein monetär messbarer Mehrwert für jede Organisation.

 

Von der Implementierung verbindlicher Prozesse bis hin zu Krisentrainings, Szenarienentwicklung und realitätsnahen Simulationen sind unsere Experten an Ihrer Seite und sorgen für die in diesen Situationen so wichtige Ruhe und Sicherheit. Spechen Sie uns unverbindlich an und testen Sie, wie gut Ihr Unternehmen für den Krisenfall gerüstet ist.

 

Krisenkommunikation: Die Wahl der richtigen Mittel ist entscheidend zur Bewältigung einer kommunikativen Krise (Foto: Miserre Consulting)
Prävention ist bei der Bewältigung von Krisenthemen entscheidend (Foto: Miserre Consulting)